Tibetische Medizin - Wissenswertes

Die Tibetische Medizin ist mit 7.000 Jahren wohl das älteste bekannte Medizinsystem der Menschheit und als UNESCO – Kulturerbe anerkannt – zugleich in Deutschland jedoch noch nicht, im Gegensatz beispielsweise zur Schweiz. Dabei handelt es sich um ein umfassendes und ganzheitliches Medizin-System, einschließlich verschiedenster Arten von Pflanzen- und Kräuter-Rezepten sowie vielfältigen weiteren Wegen zur Genesung für all jene, die sich für Heilmethoden frei jeglicher Chemie interessieren.

Tibetische Ärzte studieren neben einem ausführlichen Studiengang in westlicher Medizin weitere 7 Jahre Tibetische Medizin und Heilkunde und sind verpflichtet, alle 10 Jahre vor einem Ärzte-Komitee ihre Approbation zu erneuern.

  • Nur der Arzt, der sich diesem Kodex anschließt, kann sich als ein, von SH, dem Dalai Lama, berufener Tibetischer Arzt verstehen und ausweisen.
  • Sitz der Klinik und ausbildende Universität ist das Men-Tsee-Khang in Dharamsala, Nordindien – zugleich Exil-Heimat vieler Tibeter und Sitz ihrer Exil-Regierung.

Wiederkehrend kann ich in meiner Praxis Tibetische Ärzte aus diesem Kreis begrüßen, die ihre Dienste hier in der Phönix-Akademie in Hofhegnenberg anbieten. Dafür bin ich zutiefst dankbar.

Das Angebot dieser Ärzte beinhaltet:

  • Pulsdiagnose
  • Urin-Untersuchung
  • Fundierte Informationen aus der Tibetische Heilkunde sowie eine
  • Ausführliche Gesundheits- und Ernährungsberatung mit
  • Hinweisen zur Stabilisierung und Verbesserung der Re-Balancierung Deiner gesundheitlichen Situation.
  • Übersetzung und ggf. weitere Erläuterung durch Matthias Eckert
Der Deutschen Rechtsprechung folgend ist an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass keinerlei Heilungs-Versprechen abgegeben werden.
Des Weiteren findet keine Verordnung von Medikamenten statt.

Sehr wohl – jedoch strikt nur in Form einer persönlichen Empfehlung – weist der Arzt auch auf Tibetische und andere Kräuter und deren heilenden Wirkungen hin.

Dies im Rahmen der Empfehlung weiterer gesundheitsfördernder Maßnahmen, wie z. B. in Form ausführlicher Ernährungs-Hinweise.

Die Phönix-Akademie und Praxis in Hofhegnenberg vertreibt keinerlei Medikamente in gleich welcher Form.

In Vorbereitung auf die Konsultation

Ein Konsultations-Termin dauert in der Regel 30 Minuten, richtet sich jedoch letztendlich nach der aktuellen Situation des Rat-Suchenden.

Es ist der Pulsdiagnose als >Königsdisziplin< in der Tibetischen Medizin sehr dienlich:

  • Im möglichst entspannten Zustand die Konsultation zu besuchen (Bitte dazu rechtzeitig vor dem Termin eintreffen).
  • Spätestens ab dem Morgen des Konsultations-Tages auf alle den Kreislauf anregenden Getränke wie schwarzen Kaffee sowie schwarzen und grünen Tee zu verzichten

Des weiteren bist Du gebeten, in einem kleinen Glas eine Urin-Probe vom Morgen des Konsultations-Tages mitzubringen. Diese Tibetische Urin-Diagnose ist weltweit einmalig und ein wichtiger Teil der Gesamt-Diagnose.

Während der Konsultation

Solltest Du aktuell westliche Medizin einnehmen, so ist dies bitte beizubehalten. Bitte informiere den Arzt zu Beginn des Gesprächs, welche Medikamente zu welchem Zweck und für welchen Zeitraum Du einnimmst.

Aus der Praxis bitte noch ein bewährter Tipp für Dich:
Bereite Deine Fragen gut vor und mache Dir bitte schriftlich Notizen – Tage und Wochen später wirst Du den Vorteil erkennen!

Bitte kläre zum Abschluss der Konsultation

  1. Für wie viel Monate eine Kräuter-Einnahme empfohlen wird
  2. Ob – und wenn ja: nach welchem Zeitraum – eine neuerliche Konsultation bei einem nachfolgend anreisenden Tibetischen Arzt angeraten ist.

Änderungen & Ergänzungen anlässlich COVID-19:

  1. Zu Gunsten einer >Entzerrung< im Warte-Bereich und einer entspannten Termin-Durchführung haben wir die bisher übliche
    Termin-Taktung von 30 Minuten auf 40 Minuten verlängert.
    Unabhängig davon nimmt sich Amchi Lobsang all die Zeit, die eine Dich zufriedenstellende Beratung und die Beantwortung Deiner Fragen erfordert.
  2. Üblich erfolgt der Zugang und Ausgang in die Praxis durch die Haupt-Türe – bitte jetzt:
    Zutritt über die Terrasse und die dem Wartebereich zugehörige breite Terrassen-Türe.
    Ausgang – bitte ohne nochmaligen Besuch des Warte-Bereichs – im direkten Weg durch die Haupt-Türe.
    Ein Aufsuchen der Toilette im Erdgeschoss ist aus jedem Bereich jederzeit möglich.
  3. Wir verpflichten uns verbindlich zum gemeinsamen Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske während des gesamten Aufenthaltes auf dem Gelände – für Dich gilt dies bitte bis zum Verlassen des Grundstückes mit Deinem Auto.
    Das Tragen der Atemschutz-Maske ist auch während der Konsultation bei Amchi Lobsang erforderlich und erwünscht. Auf Bitten seinerseits kann sie dann für einen kurzen Zeitraum abgenommen werden.
    Spätestens beim Verlassen des Konsulations-Zimmers ist sie bitte wieder zu tragen.
    Die dafür erforderliche Einweg-Maske erhältst Du direkt am Eingang zum Wartebereich.
    Verzichte bitte hier ggf. auf die Nutzung Deiner eigenen Maske.
  4. Zugleich bitten wir Dich dort um die Desinfektion Deiner Hände mit dem sehr Haut-freundlichen Inhalt der bereit-stehenden Sprühflasche.
    Bei Besuch der Toilette ist dort eine neuerliche gründliche Desinfektion Deiner Hände zuverlässig erforderlich.
  5. Ebenfalls direkt am Eingang stehen Einweg-Handschuhe bereit für den Fall, dass Du Dich damit wohler fühlst – bei gründlicher Desinfektion der Hände ist ein Tragen jedoch nicht verpflichtend.
  6. Deine bitte zuverlässig mitzubringende Urin-Probe ist direkt an Amchi Lobsang im Konsultations-Zimmer zu übergeben.
  7. Der im Wartebereich vorab auszufüllende sog. Patienten-Bogen bleibt (wie auch bisher) nach der Konsultation in Deinen Händen. Eine Kopie dient jedoch im Bedarfsfall zugleich zur Dokumentation Deines Besuches bei etwaiger Aufforderung seitens zuständiger Gesundheits-Behörden. Dies bitte als Datenschutz-Hinweis. Der zum Ausfüllen des Bogens von uns zur Verfügung gestellte Kugelschreiber geht in Dein Eigentum über und ist bitte von Dir mitzunehmen. Dies, um einer Wieder-Verwendung und damit dem Entstehen einer weiteren möglichen Infektions-Quelle vorzubeugen.
  8. Solltest Du von einer weiteren Person begleitet werden, so sind bitte ihre Personal-Daten schriftlich zu hinterlegen. Dies soweit sie nicht zu Deinem Haushalt gehört und nicht ständig unter der gleichen Adresse und Telefon-Nummer zu erreichen ist. Dies auch unabhängig davon, ob die Begleitperson einen eigenen Konsultations-Termin bei Amchi Lobsang hat oder nicht.
    Wir bitten um Verständnis, dass nur 1 Begleitperson die Klientin bzw. den Klienten in den Konsultationsraum begleiten kann.
  9. Da es sich hier um eine Non-Profit-Aktion handelt, erlauben wir uns den Honorarbetrag von bisher € 77,- auf € 79,- für einen anteiligen Kosten-Ausgleich anzuheben. Dieser Betrag kann zwar bar vor Ort beglichen werden – im Interesse einer zusätzlichen Vorbeugung begrüßen wir jedoch ausdrücklich Deine Vorab-Online-Überweisung. Gegebenenfalls bitte einen ausgedruckter ÜW-Beleg mitbringen. Eine zusätzliche Quittung über diese Honorargebühr erhältst Du gerne auf Wunsch vor der Konsultation im Wartebereich von der uns unterstützenden Freundin & Therapeutin, Frau Karin Gruber.

Sie steht auch für alle Deine weiteren Fragen im Warte-Bereich zur Verfügung und hält gerne eine für Dich persönlich zur Mitnahme vorbereitete Wasserflasche samt Einweg-Becher bereit. Das sonst übliche Tee-Angebot hat diesmal leider zu entfallen.

An dieser Stelle unser herzlicher Dank an sie für ihr Engagement.
Und: Wir danken Dir hier vorab bereits für Deine konsequente Unterstützung obiger Maßnahmen in diesen für uns alle wohl noch gewöhnungsbedürftigen Zeiten.

Herzlich willkommen.

Nur so ist es in freiwilligem Engagement möglich,
diese Non-Profit-Aktion zweckdienlich & Patienten-freundlich durchzuführen.
Danke für Dein Verständnis.

Teshi Delek   –   wir freuen uns auf Dich   –   Matthias 
Gesundheits-Mentoring in der Phönix-Akademie & Praxis

Die nächsten Konsultationen Tibetische Medizin bei Amchi Lobsang Dhondup

Er steht für Dein Konsultations-Gespräch bereit:

  • Freitag, 10. September 2021
  • Samstag, 11. September 2021
in unserer Phönix-Akademie & Praxis in Hofhegnenberg im
Benefiziatenweg 13, 82297 Steindorf / OT Hofhegnenberg

Link zur GoogleMaps-Karte

Deine Termin-Wünsche erbitte ich an info@matthias-eckert.de oder Mobil unter 0 170 – 11 95 195

Dr. Lobsang bittet für das 30-minütige Konsultations-Gespräch um den Honorar-Betrag von € 79.- (inkl. 19 % MWSt).

Weitere Informationen und Hinweise – auch bzgl. der Zahlungsweise sowie Deiner persönlichen Vorbereitung auf das Gespräch erhältst Du ausführlich per Email – zusammen mit Deiner Termin-Bestätigung.

Herzlich gerne beantworte ich alle weiteren Fragen.
Teshi Delek & die besten Wünsche für die kommenden Wochen!

Matthias